X-Plane 11

Da ich ein großer Flugsimulator-Fan bin, hier ein bisschen was über X Plane 11. X Plane unterscheidet sich schon ganz grundsätzlich von den Microsoft-Flugsimulatoren. Ich bin noch immer dabei, mich umzugewöhnen.

Zuerst einmal: Die Installation ist etwas mühsam, X Plane 11 hat 8 DVDs (!); und ich habe die Aerosoft Edition, also war noch eine Bonus-DVD mit zusätzlichen Airports dabei.

Bei mir hat die Installation nicht automatisch geklappt, beim Einlegen von DVD 2 wurde diese nicht automatisch erkannt. Also musste ich alles händisch kopieren; aber immerhin das hat geklappt.

Das Gelände bei X-Plane 11 basiert auf Open Street Maps, was ich eine gute Idee finde. Die Dörfer und Städte schauen dadurch viel realistischer aus als bei Microsoft, obwohl ich nicht mit Bestimmtheit sagen kann ob die Straßenzüge auch der Realität entsprechen. Die Häuser sehen jedenfalls realistischer aus als bei den Microsoft-Simulatoren.

Was noch sehr realistisch ist bei X-Plane 11 ist die Flugphysik bzw. sind die Flugeigenschaften. Hier kann X-Plane auch punkten gegenüber Microsoft.

Leider gibt es kein Payware-AddOn für den Wiener Flughafen bei X-Plane. Es gibt LOWW nur als Freeware, ich finde die Freeware-Szenerie von Wien Schwechat aber ausreichend. Es gibt überhaupt viele Flughäfen und Flugplätze in Österreich als Freeware im Internet zum Herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.